Einweg Plastikverbot

2018

Einigung

  • Das Europäische Parlament und der Rat der Europäischen Union haben sich darauf geeinigt, Einwegplastik-Produkte vom Markt zu nehmen

Quelle:

https://ec.europa.eu/germany/news/20181219-verbot-von-einwegplastik_de

2019

Beschluss: EU Richtlinie

  • vom 5. Juni 2019 über die Verringerung der Auswirkungen bestimmter Kunststoffprodukte auf die Umwelt
  • welche Richtlinie? -> RICHTLINIE (EU) 2019/904 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

Quelle:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=OJ:L:2019:155:FULL&from=EN

2020

Bundestagsbeschluss

  • Einweg Plastikverbot ab dem 03. Juli 2021 in Deutschland und der gesamten EU
  • vorerst verboten wird: Wattestäbchen, Besteck, Teller, Trinkhalme, Rührstäbchen und Luftballonstäbe aus Kunststoff sowie To-go-Getränkebecher, Fast-Food-Verpackungen und Wegwerf-Essenbehälter aus expandiertem Polystyrol (bekannt als Styropor)
  • Grund des Verbots: "Einmal-Verpackungen schaden wir unserer Umwelt, den Tieren und letztlich auch unserer eigenen Gesundheit"

Quelle:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/nachhaltigkeitspolitik/einwegplastik-wird-verboten-1763390

2021

  • Inkrafttreten des Verbots am 03. Juli 2021
  • Alternativen: z.B. Zuckerrohr Produkte

EU-Parlament stimmt für Verbot von Einwegplastik

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=8HESbk523w0